Mexikanisches Ambiente - Kolonialstil

Der mexikanische Kolonialstil ist heute wieder in aller Munde und dennoch bei Innenarchitekten und Interior Designern nicht ganz im Fokus. Gerade deshalb hat diese Stilrichtung einen besonderen Stellenwert, da es nicht alltäglich ist.

Everyday-feng-shui.de hat es sehr schön erklärt, auf welche häufigen Merkmale man in der Inneneinrichtung trifft. Eines der Bestechensten ist die Kombination von dunklem Holz, Metallgegenständen, hellen Naturkomponenten und bunte Wohnaccessoires mit floralem Muster.

 

Die Kunst dabei ist, einen gemütlichen Wohnstil mit Echthölzern und exklusiven Dekorationen, mit Detailverliebtheit und Mut, sowie kontrastreiche und bunte Designelemente in ein harmonisches Gesamtbild zu fügen. Dabei spielen große, wuchtige und dunkle Möbelstücke aus Holz und Leder in der Mitte eines Zimmers genauso eine wichtige Rolle, wie kleinere hellere Möbelstücke und Accessoires, die ergänzend eingesetzt werden. Zum Beispiel schaffen helle Rattanstühle einen sehr schönen Kontrast zum schweren dunklen Holztisch.


Exotische Materialien aus Übersee machen den mexikanischen Kolonialstil perfekt. Dabei können es durchaus auch Einflüsse aus anderen Teilen der Welt sein. Florale Designs (Paisly zum Beispiel) oder Muster der uralten Maya-Kultur können Decken, Wände oder Textilien zieren. Authentische Dekoration in Form von Schalen, Kübeln und ähnlichem, bringen den typisch mexikanischen und farbenfrohen Flair und natürliche Gemütlichkeit in die Räume.

Für die nötige Lebendigkeit sorgen unter anderem Pflanzen, wie exotische Blumen, Sträucher, Kakteen und Palmen in diversen Höhen. Helle Gardinen mit grober Struktur, dekorative Überwürfe und Decken stehen in schönem Kontrast zu den dunklen Tönen der Möbel. Achten Sie bei diesem Mix auch auf Historie und Persönlichkeit. Ein Koffer im Vintage-Stil, Andenken aus Urlauben, wie kleine Holzstatuen zum Beispiel. Viele kleine Lämpchen setzen Akzente und tauchen den Raum in ein gemütliches Licht. Weinrot, Orange, Braun, Gold und Gelb sind die typischen Farben, die den dunklen Möbeln den frischen Charakter geben.

Die Wände im mexikanischen Kolonialstil sind geprägt durch viel Farbe und es darf auch ruhig etwas kitschig wirken. Hier spielt Abwechslung und im geordneten Stilmix eine große Rolle. Mexikanische Fliesen als Bordüre, an einer kompletten Wand oder in Stufen verarbeitet bringt den rustikalen Glamour und Glanz in den Vordergrund. Mit einer sorgsam ausgewählten Wanddeko schaffen Sie zusätzliche Dynamik in die ausgewogene Raumgestaltung.

Das Einzige, was die mexikanische Inneneinrichtung fehlen lässt, ist Schlichtheit und Langweile. Im Interior-Design bietet Ihnen die mexikanische Inneneinrichtung ein Maximum an Individualität, vorausgesetzt, sie beachten die typischen Basics, die Sie individuell kombinieren können.

Shopping-Tipp
Holzmöbel und Rattan:

Shopping-Tipp
Mexikanische handgeschmiedete Möbel:

Shopping-Tipp:
Kolonialstil Wohnaccessoires:

Shopping-Tipp:
Mexikanische Keramik und Fliesen:

Shopping-Tipp:
Palmen und Kakteen: